Höhere Fachprüfung für Beratungspersonen

Verkürzte Prüfungen für erfahrene Beraterinnen und Berater am 24./25. Oktober 2017,

Anmeldefrist 31. Mai 2017

 

Die Höhere Fachprüfung HFP für Beratungspersonen in den Fachrichtungen Supervisor/in-Coach und Organisationsberater/in ist neben Nachdiplomstudiengängen an Fachhochschulen und anderen bso-anerkannten Weiterbildungen und eine weitere Möglichkeit, sich als Fachperson für berufsbezogene Beratung zu qualifizieren. Sie führt zu einem eidgenössischen Diplom und ermöglicht ebenfalls die Mitgliedschaft im bso. Die ersten regulären Prüfungen finden am 20. Juni 2017 in deutscher und französischer Sprache statt.

Erfahrene Beratungspersonen, insbesondere auch solche, die bereits bso-Mitglied sind, können im Rahmen der Übergangsbestimmungen eine verkürzte Prüfung absolvieren. Verkürzte Prüfungen in beiden Sprachen werden erstmals am 24. und 25. Oktober durchgeführt, Anmeldefrist ist der 31. Mai 2017.

Alle aktuellen Informationen zur Höheren Fachprüfung sind unter www.hfpberatung.ch zu finden, darunter

  • die Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung,
  • die besonderen Bestimmungen für die Zulassung zur verkürzten Prüfung (Gleichwertigkeit),
  • die Liste der anerkannten Lehrsupervisorinnen und supervisoren sowie
  • die Daten für die Prüfungen im kommenden Jahr.

Mit weiterführenden Fragen wenden Sie sich am besten direkt ans Prüfungssekretariat (www.hfpberatung.ch -> Kontakt). Bei Fragen im Zusammenhang mit den Zulassungsbedingungen für bso-Mitglieder können Sie auch Maja Iseli kontaktieren, Vorstandsmitglied und Vertreterin des bso in der Prüfungskommission (maja.iseli[at]bso.ch).

bso-Extranet