Internationale Vergleichsstudie

Thomas Disler, Doktorand der St. Elisabeth Universität, schrieb eine Promotionsarbeit mit dem Fokus auf Persönlichkeitseigenschaften der Berater:innen und deren Präferenz für analoge (Offline-), digitale (Online-), (Chat-) Beratung im Vergleich.

Als langjähriges Mitglied bso lädt er Sie ein, daran teilzunehmen und als kleines Dankeschön wird den ersten 50 Teilnehmenden auf Wunsch ein Kurzcoaching über persönliche und/oder berufliche Fragestellungen auf der Grundlage eines professionellen Persönlichkeits-Tools angeboten.

Zum Fragebogen

Die Umfrage

Die gesellschaftspolitischen Veränderungen durch die Globalisierung in den letzten Jahren sowie die herausfordernde Situation der Corona-Pandemie beschleunigen die Digitalisierung auch in unseren Beratungsangeboten. Es gilt, mit dem Wandel Schritt zu halten und die vertrauten Praktiken durch neue Erkenntnisse voranzubringen.
Die internationale Vergleichsstudie (Deutschland, Österreich, Schweiz) untersucht die Haltung von Berater:innen in unterschiedlichen Beratungsfeldern gegenüber herkömmlichen, analogen und modernen, digitalen Beratungsformaten sowie ihren (allfälligen) Erfahrungen mit diesen.

Die Studie gliedert sich in folgende vier Kernbereiche:

  • Erfolgsfaktoren in der Beratung
  • Persönlichkeitsfaktoren in der Beratung
  • Online-Beratung per Video
  • Digitale Chat-Beratung

Diese Erhebung findet im Rahmen einer Doktorarbeit an der St. Elisabeth Universität für Gesundheit und Sozialwissenschaften in Bratislava statt und wird durch Herrn Prof. DDr. med. Dr. habil. Claus Muss Ph.D. supervisorisch begleitet.

Zur Teilnahme

Mit Ihrer Expertise leisten Sie einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Anwendbarkeit und der Weiterentwicklung analoger und digitaler Beratungsdesigns. Die Beantwortung des Fragebogens nimmt 25-30 Minuten in Anspruch. Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich die Zeit nehmen, den Fragebogen auszufüllen.

Zum Fragebogen

Von Studienleiter MSc Thomas Disler, Coach, Diplom-Supervisor, Organisationsentwickler, eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut und
Studien-Supervisor Prof. DDr. med. Dr. habil. Claus Muss Ph.D.

Falls Sie interessiert sind, können Sie am Ende des Fragebogens uns mitteilen, ob Sie über die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Untersuchung informiert werden möchten.