Das A und O der Organisationsaufstellung

Jahrestagung bso - 14./15. November 2019, Volkshaus Zürich


Donnerstag 14. November 2019

16.30 - 20.30 Uhr

Auftaktveranstaltung mit Impuls von Romy Gerhard zur Praxis von Organisationsaufstellung,demonstriert an einem Anwendungsbeispiel zum organisationalen Purpose. Inkl. Apéro riche. 

Freitag 15. November 2019

  • Impulse von Katrina Barry
  • Impulse von Dr. Friedrich Assländer 
  • Impulse von Prof. Dr. Georg Müller-Christ
  • Stehlunch
  • Erlebnisorientierte Workshops mit Fokus bewusstes Unternehmen und nachhaltiges Wirtschaften
  • Podium mit den Impulsgebern und den Workshopleitenden
  • Netzwerkapéro mit den Impulsgebern

Impulsvorträge

Katrina Barry: Sicherheit in der herrschenden Unsicherheit — ein Überblick über die neuesten Entwicklungen in der Organisationsaufstellung

Früher Hokuspokus genannt und in die esoterische Ecke geschoben, sind  Organisationsaufstellungen heute anerkannte und erforschte Management-Methoden. Sie werden an Universitäten angewandt und gelehrt, in weltweit renommierten Unternehmen eingesetzt und mit anderen ‚State-of-the-Art“ - Ansätzen kombiniert, z. B. Arbeiten 4.0, Agilität, Reinventing Organizations, Spiral Dynamics etc.

Organisationsaufstellung sind inzwischen als eine innovative Methode anerkannt, sie können effizient und schnell ein System darstellen, das ‚Big Picture’ zeigen und mögliche Hindernisse und auch Lösungen sichtbar machen.Heute, in unserer komplexen, schnell ändernden Welt sind gerade diese Methoden hilfreich, da sie uns unterstützen, Lösungen und Möglichkeiten zu erkennen und auch Entscheidungen zu treffen.

In meinem Impuls-Vortrag freue ich mich, über diese innovative Methode, den Stand heute und die Bewegungen weltweit zu berichten. 

Dr. Friedrich Assländer: Führen mit Hilfe von Aufstellungen – Wie geht das? Oder: Was wirkt wirklich in der Führung?

Systemaufstellungen bilden das Beziehungsgefüge zwischen Menschen, Ideen, Werten etc. ab und zeigen dessen tiefere Struktur und die wirkenden Faktoren. Mit Hilfe von Aufstellungen können Führungs- oder Entscheidungssituationen bildhaft dargestellt und diagnostisch, analytisch untersucht werden. Sie führen rasch zum eigentlichen Thema, zu dem, worum es im Kern geht.

Darüber hinaus können Handlungsoptionen überprüft werden in ihrer Auswirkung auf die Beteiligten, oder Argumente und Strategien in ihrer Wirksamkeit getestet werden. Der Führungsprozess wird auf das Wesentliche konzentriert und beschleunigt. So können Fehlentscheidungen z.B. bei der Stellenbesetzung vermieden werden.

Im Vortrag wird an Beispielen aus der Praxis die Vielfalt von Möglichkeiten aufgezeigt, wie Aufstellungen Führung erleichtern und wie dies Führungskräften verschiedenster Ebenen und Richtungen nahegebracht werden kann.  Es wird gezeigt, wie das Aufstellen mit realen Teams zu nachhaltigen Veränderungen führt, da die bekannten rationalen Konzepte in unmittelbare Erlebens- und Erkenntnisprozesse überführt werden.

Im Workshop werden wir mit Hilfe von Aufstellungen verschieden Aspekte von Führung und verschiedene Führungssituationen untersucht, um zu erleben, was wirklich wirkt. Wir werden in Kleingruppen die Anwendung von Aufstellungen im Kontext von Führung, ebenso in Coachingsituationen testen und anwenden. 

Dr. Georg Müller-Christ: Komplexe Systeme lesen mit Erkundungsaufstellungen

Wir brauchen neue Verfahren, um die Komplexität unserer Systeme zu visualisieren, zu erfahren und zu verstehen. Gleichzeitig wissen wir, dass wir sehr ungerne unsere inneren Landkarten, die wir uns von unseren Systemen gemacht haben, ändern und näher an die Realität heranrücken.

Berater/innen wissen sehr gut, dass es gerade in Unternehmen sehr schwierig ist, aus kurzfristigem Kosten-Nutzen-Denken auszusteigen und sich Zeit zu nehmen, den Blick auf das ganze System zu richten, um es auf eine neue Art zu verstehen.

Der Vortrag zeigt in diesem Sinne auf, wie durch Erkundungsaufstellungen konstruktive und kontrollierte Irritationen erzeugt werden können, die eine Voraussetzung dafür sind, das Führungskräfte einen Perspektivwechsel auf ihr System erfahren können. Gleichzeitig arbeitet die Methode so effizient und wirksam wie kaum eine andere systemische Methode.

Beispiele von Erkundungsaufstellungen in Wissenschaft und Praxis werden in den Vortrag präsentiert, die an der Universität Lehre für Forschung und Transfer durchgeführt wurden.


Impulsgeber/innen

Romy Gerhard arbeitet und forscht seit 2001 mit Organisationsaufstellung. Sie begleitet Menschen und Organisationen dabei, ihr Potenzial zu verwirklichen. Oft sind dies tiefgreifende Transformationen hin zu mehr Vertrauen – was Agilität, Selbstorganisation und Flow erst möglich macht. Reinventing Organizations, Arbeiten 4.0, Digitalisierung sind ihre Kernthemen. Mit ihren Netzwerkpartnern ist sie Sparring Partner bei Strategie-, Leadership und Changeprozessen.

Katrina Barry ist seit 2008 Vorstands-Vorsitzende von infosyon e.V. Internationales Forum für System-Aufstellungen in Organisationen und Arbeitskontexten, Systemische Beraterin (SG) und Systemischer Coach (ICI & ECA), von infosyon e.V. zertifizierter Professional Aufsteller, vom SySt Institut München ausgebildeter Systemischer Strukturaufsteller. Mit Leidenschaft für die Kraft achtsamer Führung, zusammen mit Netzwerkpartnern ihrer Unternehmen kirchbaumer consulting www.kirchbaumer-consulting.de unterstützt sie Menschen und Organisationen in ihren Entwicklungs- und Veränderungsprozessen.


Dr. Friedrich Assländer

Studium Betriebswirtschaftslehre, Soziologie und Psychologie, 12 Jahre Vertriebs- und Führungstätigkeit in einem Finanzkonzern, 20 Jahre Hochschul-Dozent, seit 30 Jahren Führungstrainer und Coach im Topmanagement. Seit 1995 Systemaufstellungen in der Wirtschaft, Leitung von Fortbildungen in Systemaufstellungen. Seit 2004 spirituell orientierte Führungsseminare gemeinsam mit P. Anselm Grün. Bücher, Aufsätze, Vorträge über Führung, Spiritualität, Aufstellungen www.asslaender.de

Dr. Georg Müller-Christ ist Professor für Nachhaltiges Management an der Universität Bremen. Seit 2011 experimentiert er als ausgebildeter Systemaufsteller in Forschung, Lehre und Transfer mit der Methode und hat den neuen Ansatz der Erkundungsaufstellungen entwickelt. Mit seinen Forschungsarbeiten will er den Erkenntnisraum zwischen Rationalität und Intuition für Wissenschaft und Beratung neu erschließen, um die Komplexität moderner, sozialer Systeme besser erfassen und verstehen zu können.


Workshops

Workshop 1: Mit Aufstellungen führen: Wie geht das und was wirkt wirklich? / Assländer Friedrich

Im Workshop werden wir mit Hilfe von Aufstellungen verschieden Aspekte von Führung und verschiedene Führungssituationen untersucht, um zu erleben, was wirklich wirkt. Wir werden in Kleingruppen die Anwendung von Aufstellungen im Kontext von Führung, ebenso in Coachingsituationen testen und anwenden.

Details

Workshop 2: Organisationsaufstellungen im Beratungs- und Coachingprozess / Barry Katrina

In Aufstellungen werden in kurzer Zeit informative Bilder unter Einbezug des impliziten Wissens gezeigt. Welche Informationen generiert werden können und wie diese Informationen zum Nutzen des Unternehmens nützlich sein können werde  in diesem Workshop an Hand praktische Beispiele zeigen. 

Details

Workshop 3: Die Rolle der Aufstellungsleitung / Bonenkamp Cornelia

In diesem Workshop geht es um die Rolle des Aufstellungsleiters, um seine möglichen Kompetenzen und deren Effekte auf die Aufstellungsarbeit.

Details

Workshop 4: Zielfeldaufstellungen für Führungskräfte / Fehlmann Thomas

In diesem Workshop erhalten Sie einen Einblick, wie Hindernisse in der Zielerreichung identifiziert und bearbeitet werden können. Mit Hilfe der Systemaufstellung und der Logosynthese werden persönliche Blockaden bearbeitet, reduziert oder gar eliminiert.

Details

Workshop 5: Aufstellungen mit dem Systembrett / Breiner Georg

Erfahren Sie, wie Sie das Systembrett in Ihrer täglichen Arbeit einsetzen können. Sie erhalten eine detailreiche Anleitung, gespickt mit Einsichten, Anekdoten und Erkenntnissen aus dem reichen, internationalen Erfahrungsschatz des Trainers.

Details

Workshop 6: Digitalisierung und Bewusstsein / Eva Kroc und Klein Peter

Kollektive Bewusstseinsaufstellung: Wie beeinflusst die Digitalisierung das Bewusstsein? Vorstellung der Methodik, Berichte über bisherige Aufstellungen zum Thema, Live-Demo. Chancen & Gefahren, z.B. steuert das Bewusstsein die Digitalisierung oder die Digitalisierung das Bewusstsein?

Details

Workshop 7: Werte 4.0 - Wohin wandeln wir? / Lockert Marion

Welche wirklich gelebten Werte tragen ein Unternehmen? Welche haben ausgedient? Und was trägt in Zukunft? Mit welchen Konsequenzen für das innere System wie die Mitarbeiter, die Führung, Umsatz und Entwicklung? Und welche Folgen hat die Veränderung auf das äußere System wie Kunden und Mitbewerber? In diesem Aufstellungsexperiment erhalten Sie Einblicke in die systemische Wirkung von Change und Arbeit 4.0. 

Details

Workshop 8: Organisationsaufstellungen sind auch eine Frage der Perspektive! / Mantel Urs

In diesem Workshop mit Aufstellung aus dem Teilnehmerkreis erhalten Sie einen Einblick über den Einfluss der eingenommenen Perspektiven/Rollen auf eine Organisationsaufstellung. Unter Perspektiven verstehen wir die Rollen Eigentümerschaft/Verwaltungsrat/CEO/Berater. Wir erarbeiten die unterschiedlichen Aspekte, welche die Aufstellung betont. 

Details

Workshop 9: Transformationsprozesse wirksam gestalten mit Organisationsaufstellung / Romy Gerhard

In diesem Workshop erfahren Sie anhand von Beispielen aus der Praxis, was Organisationsaufstellungen bei Transformationsprozessen zu bewirken vermag. Zudem erleben Sie eine Aufstellung live, zu einem Anliegen aus der Runde.

Details

Workshop 10: Die Erkenntniskraft von Erkundungsaufstellungen erleben / Müller-Christ Georg

Sie erfahren die Erkenntniskraft, doppelt verdeckter Erkundungsaufstellungen und diskutieren in der Gruppe die Erkenntnisse und die Verwertungsmöglichkeit für Beratung und Unternehmen.

Details

Workshop 11: Generative Change kombiniert mit systemischen Aufstellungen / Oertle Karin

Den Zugang zum Generative Change erhält man über das eigene Erfahren. Im Workshop werden Sie Gelegenheit dazu haben und erfahren gleichzeitig anhand eines Leadership Development Projektes, wie die Aufstellungsarbeit den Prozess unterstützen kann.

Details

Workshop: 12 Mit Multi-media-Aufstellungen den Change bewältigen / Wingenfeld Michael

Agilerer Change durch Aufstellungsworkshops mit Multi-Media und VR
Die neuen Medien, 3D-Welten, VR und AR bieten völlig neue Möglichkeiten Aufstellungen schnell und einfach zu dokumentieren und später an jedem Ort wieder zu reproduzieren. In diesem WS bekommen sie einen kleinen "virtuellen" Einblick. 

Details


Preise / Prix

Tagungspreise (Donnerstag und Freitag)

  • Mitglieder bso: CHF 230.00
  • Nicht-Mitglieder: CHF 460.00
  • Netzwerkanlass Freitagabend: CHF 49.00

Frühbucherrabatt 10% bei Anmeldung bis 30. Juni 2019. Nicht anwendbar für Netzwerkanlass.

Rücktritt

  • Bis 30 Tage vor dem Anlass kostenlos
  • 29-10 Tage vor dem Anlass: 50% des Beitrags
  • Weniger als 9 Tage vor dem Anlass: 100% des Beitrags
  • Bei Ersatzteilnehmer/-in: keine Kostenfolge

!!Die Fachtagung ist ausgebucht - Sie können sich für die Warteliste anmelden!!

Warteliste - Anmeldung

Anmeldung Fachtagung bso 14./15.11.2019

Anmeldung Fachtagung bso 14./15.11.2019

Sponsoren


Partner